Sonderinformation zum Corona-Virus

 

Liebe Schärdingerinnen und Schärdinger!

Ganz Österreich befindet sich derzeit in einer besonderen Situation und steht vor einer großen Bewährungsprobe. Das öffentliche Leben wird für uns alle massiv eingeschränkt. Als Bürgermeister habe ich in dieser Situation eine besonders große Verantwortung für Sie als Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt.
Das Ziel aller bisher gesetzten und noch zu setzenden Maßnahmen der Bundesregierung ist die Verlangsamung der Ansteckung mit dem Corona-Virus. Diese Maßnahmen be­dingen zweifelsohne z.T. große Einschränkungen im ‘Alltag jedes Einzelnen von uns, sie sind aber dringend notwendig. Ich appelliere daher an alle Bürgerinnen und Bürger, die Richtlinien unserer Bundesre­gierung tatsächlich zu beherzigen und bedanke mich gleichzeitig für alle von Ihnen be­reits realisierten Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen.

Was die Agenden im Rathaus anbelangt, ist für mich wesentlich, dass alle Ihre notwen­digen Anliegen in gewohnter Art und Weise bürgerorientiert und zeitnah umgesetzt werden.

Das Rathaus der Stadt Schärding muss jedoch für den Parteienverkehr ab Montag, 16. März 2020 bis auf weiteres geschlossen werden.

Der Betrieb im Rathaus sowie im Bauhof läuft aber weiter. Anliegen, Anfragen und dgl. werden von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nunmehr aber nur mehr telefo­nisch, schriftlich per Post oder über den Bürgerbriefkasten sowie per E-Mail entgegen­genommen. Wir sind weiterhin bemüht, auch in dieser schwierigen Zeit für Sie da zu sein.

Die Reduzierung aller Kontakte ist eine wesentliche Voraussetzung, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen bzw. zu minimieren. In diesem Sinne bitte ich Sie, ge­rade auf ältere Menschen und/oder Menschen mit Vorerkrankungen besonders Rück­sicht zu nehmen. Die Gesundheit aller Schärdingerinnen und Schärdinger geht vor.

Bitte schauen Sie, wenn möglich, regelmäßig auf unserer Homepage nach.
Unter www.schaerding.at werden wir Sie ständig auf dem laufenden halten und über neues­te Entwicklungen etc. informieren.

Gemeinsam werden wir diese Krise meistern. Bleiben Sie gesund.

Ihr

Franz Angerer